Die besten Mohairdecken der Welt


​Brun de Vian Tiran feiert über 50 Jahre Mohair, denn es ist im Jahre 1962, dass es Louis Brun als erster gelingt, nach jahrelangen Recherchen und Versuchen, die feinen Fasern der kleinen Angora Ziege in eine Wolldecke aus 100 % Mohair zu verarbeiten. Eine weitere Innovation, ist dass die Decken nicht gewalkt, sondern mit natürlichen Disteln kardiert wurden. Heute noch wird diese Technik mit natürlichen Disteln angewendet, inzwischen auch mit Stahldisteln. Brun de Vian Tiran bleibt weltweit der einzige Hersteller von Decken aus reinem Mohair. Nur der feinste Mohair wird bei Brun de Vian Tiran verarbeitet, um das beste Ergebnis zu haben: eine leichte, luftige, und jedoch voluminöse, warme, temperierende Decke.  Da Mohairdecken temperaturausgleichend sind, wärmen Sie im Winter und kühlen im Sommer. Ganz besonders empfiehlt sich eine Mohairdecke bei Erkältungen oder Fieber, da Sie überschüssige Feuchtigkeit ableitet kann. So ist eine schnelle Gesundung möglich.

 

Zeige 1 bis 16 (von insgesamt 51 Artikeln)